NAVIGATION

Der EWT 12 5000+

 Erdwärmetauscher EWT 12500+

Einsatzmöglichkeiten des EWT 12 5000+


Der EWT 12 5000+ ist ein patentierter passiver Wärmetauscher der ganz ohne Energieeinsatz für eine Kühlentlastung konzipiert wurde. Photovoltaikmodule, welche einen Kollektor zur Kühlung der Photovoltaikzellen besitzen, werdem mit dem EWT 12 5000+ verbunden und benötigen lediglich eine einfache Umwälzung für ein Effizienzsteigerung der PV Module. Ein Einsatz als Wärmespeicher ist durch wenige Umarbeiten realisierbar.

Im Sommer dient der EWT 12 5000+ als Kühlelement, im Winter als Wärmelieferant. Durch seinen patentierten Aufbau liefert er ganzjährig eine Durchschnittstemperatur von ca. 12°C bis 15°C. Im geladenen Zustand erreicht er eine Temperatur von bis zu 25°C und ist damit optimal für den Antrieb einer Wärmepumpe geeignet. 

Vorzüge des EWT 12 5000+


Die Nutzung von Erdwärme erfolgt bisher vor allem durch zwei Verfahren:

  • Über eine kostenintensive Erdwärmebohrung:
    Dabei wird ein Loch in eine Tiefe von bis zu 200 m in den Erdboden getrieben, in das eine Tauschersonde einbetoniert wird.

  • Über eine Flächenerdnutzung:
    Bei diesem Verfahren wird eine entsprechend große Erdfläche ca. 0,8 bis 1,0 m tief aufgegraben, Kapillarrohre eingelegt und wieder verschlossen. Für einen Vierpersonenhaushalt wird dabei in der Regel eine Fläche von 50 bis 60 m3 bewegt.


Der EWT 12 5000+ ist durch seinen speziellen Aufbau eine kostengünstige und flächenschonende Alternative. Im direkten Vergleich benötigt der EWT 12 5000+ bei vergleichbarer Leistung nur ca. 25% der Fläche und der Kosten. Er ist je nach Gegebenheiten des Baulandes und/oder des Untergrundes flexibel einsetzbar und erweiterbar. Das Gelände über dem Tauscher kann nach seinem Einbau gärtnerisch weiter genutzt werden, er ist mit bis zu 12 t überfahrbar und besitzt keine negative Kapillarwirkung auf den Boden. Es werden ausschließlich umweltverträgliche Materialien verwendet.

Er ist durch seine geringe Einbautiefe nicht behördlich genehmigungspflichtig.

Wirkungsweise des EWT 12 5000+


Der neuartige EWT 12 5000+ überträgt auf Basis eines thermodynamischen Modells eine eingeführte Wärmemenge ins Erdreich, umgeht durch seinen speziellen Aufbau einen unmittelbaren Wärmestau und nutzt das Erdreich als temporäre Wärmesenke. Verschiedene speziell ausgewählte und umweltverträgliche Materialien mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit transportieren die Eingangswärme vom Kern ins Erdreich ab.

Der in der Praxis getestete EWT besitzt auch eine gewisse Eigenwärmespeicherfähigkeit. Optional kann er daher auch als Erdkollektor verwendet werden, indem die Oberflächen mit einem hochisolierenden Material bedeckt werden. Dieses Material wird speziell auf die Bodenbeschaffenheit abgestimmt und ist zu 100 % umweltverträglich und recycelbar.

Somit kann die überschüssige Wärme eines PV-Moduls aus dem Sommer bis in den Winter hinein gespeichert und übertragen, sowie zur Unterstützung einer Wärmepumpe genutzt werden. Bedenkt man, dass diese überschüssige Wärme als kostenfreie Abwärme auch im Winter genutzt wird, so ist eine Betrachtung eines Wirkungsgrads für den Wärmetauscher für dieses Einsatzgebiet nicht von besonderer Relevanz.

Vorteile


  • höhere Leistungsausbeute von bis zu 30 %, da die Module mit einer Temperatur um bis zu 50 °C niedriger betrieben werden können
  • Leistungsgewinn durch Nullenergiebedarf für Kühlung
  • langlebigere Photovoltaik, konstanter Betrieb durch annähernd gleiche Temperierung der Zellen
  • kostenlose Wärme im Winter für die Wärmepumpe


Testanlage in 92342 Freystadt


Wir haben bei der Entwicklung gemeinsam gezielt auf umweltverträgliche und Ressourcen schonende Materialien geachtet. Auf der hauseigenen Test- und Pilotanlage in Freystadt in der Oberpfalz wurden innovative Messeinrichtungen, moderne Planungssoftware und Produktweiterentwicklungen getestet. Unter realen Bedingungen wurden so die erfolgreichen Ergebnisse ermittelt. Der EWT 12 5000+ wurde speziell für den Einsatz und den Gebrauch der Desert-Hybrid-Module entwickelt.

ZIM-Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand