NAVIGATION

Dokumentierte Fertigung

Prozesse müssen heute nicht nur zuverlässig ablaufen, sie müssen auch jederzeit nachverfolgbar sein. Bei einer Garantiezeit von 20 Jahren oder mehr ist die kontinuierliche Dokumentation der Fertigung unabdingbar.

Dazu gehören unter anderem:

  • Individuelle Merkmale der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe müssen sich zuordnen lassen, z.B. Lieferant und Charge
  • Führung eines Schicht-Tagebuchs
  • Suchfunktionen für gespeicherte Merkmale zur Reklamationsbearbeitung

Die Leistungen auf einen Blick

  • Fernwartbar (Internetverbindung bei Bedarf)
  • Lauffähig auf Standard-PC-Architektur (bevorzugt Betriebssystem Linux)
  • Datenspeicherung mindestens 20 Jahre
  • Maximale Größe der Datenbank 0,5 TB
  • Barcode-Etikett mit indivdueller fortlaufender Seriennummer

Datenstationen

  • Integration in die Software einer Maschine
  • PC mit Scanner im Produktionsprozess
  • PC mit Scanner / Drucker außerhalb des Produktionsprozesses
  • Schichtleiter PC-Führung (Tagebuch, Status)
  • Versand-PC: Kompressionierung und Generieren der Versandpapiere
  • Wareneingangs-PC

Software-Bestandteile

Solar Software - PV Control

Zur Software gehören Features wie:

  • Datenbank
  • Basis-Administrierung
  • Wareneingang
  • Lieferantenverwaltung
  • QS Wareneingang
  • Einfache Lagerbestandsführung
  • Inventarmodul
  • Verpackung/Kommissionierung
  • Schichtleitermodul
  • Maintenance
  • To-do-Liste (intern)
  • Ideenspeicher (intern)

Benutzerrollen

PV Software - Benutzerrollen

Das System bietet die Möglichkeit mehrerer
Userspezifikationen an, dies sind z.B.:

  • Administrator
  • Werksleiter
  • Schichtleiter
  • Maintenance (für Wartungsarbeiten)
  • Werker




Notlaufeigenschaften

Die Fertigung muss gewährleistet sein, ebenso wie der Versand, auch wenn das EDV-System ganz oder teilweise ausfällt. Hier greift das Redundanzkonzept von J.v.G., das in drei Stufen verfügbar ist.

Basisstufe:
ein zweiter Rechner, der sonst als Arbeitsplatzrechner dient, ist ebenfalls als Server eingerichtet. Er übernimmt als "Backup-Rechner" beim Ausfall die Serverfunktionen.

Option "schneller Wiederanlauf":
Der Rechner mit der Server-Backup-Funktionalität läuft ständig im Hintergrund als Standby-Server mit.

Option "hohe Verfügbarkeit":
Jedes Programm und jede Maske kann auf jedem am Netzwerk angeschlossenen PC laufen.

Weiter Infos zum Thema finden Sie unter der Rubrik "Notlaufeigenschaften".